FAQ - Zukunft

Die Zukunft hält für die Blockchain-Technologie so einiges bereit

Doch wie genau kann sie sich gestalten? Und vor allem: welche Risiken birgt sie?

Das Mining mit Rent A Miner ist ein Kryptowährungs-Cloud-Mining-Service, mit dem Sie leicht und sicher Hash-Power mieten können, ohne sich mit einer komplexen Hardware- und Softwareeinrichtung beschäftigen zu müssen. Wir bieten gehostete Kryptowährungs-Mining-Services und verschiedene Weiterbildungsseminare rund um Mining für interessierte Menschen. Dadurch bieten wir ein Maximum an Sicherheit in einem höchst volatilen Markt. Wir bieten als einziges Unternehmen das Managed Mining an. Unsere Mining Manager betreuen unsere Kunden während der gesamten Laufzeit und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Trotz der digitalen Welt, in der wir uns bewegen, sind wir auch physisch für unsere Kunden da.

Den genauen Standort unserer Anlagen geben wir aus Sicherheitsgründen nicht bekannt. Wir sind ein deutsches Unternehmen und betreiben unsere Data Center ausschließlich in Europa. Hier können wir ideale Rahmenbedingungen für unsere Data Center nutzen. Das kommt unseren Mining Kunden zu Gute und bietet die optimale Basis für unsere weiteren Entwicklungen. Man kann sicher auch billiger produzieren, aber billiger ist nicht gleich besser.

Zum jetzigen Zeitpunkt können Sie bei RAM Ethereum (ETH), Ethereum Classic (ETC) und Z Cash generieren. Zu diesen 3 verschiedenen Kryptowährungen bieten wir Mietpakete an. Die Größe des Pakets bestimmen Sie selbst.

Zu welchem Zeitpunkt ein Gewinn durch das Mining entsteht und wie hoch dieser Gewinn sein wird, kann nicht vorhergesagt werden. Ein Gewinn wird erst dann entstehen, wenn die geminten Kryptowährungen wieder veräußert werden und der Erlös größer ist, als die Summe, die ich investiert habe. Vom Totalverlust bis hin zu exorbitanten Gewinnen ist alles möglich. Ihr Mining Manager steht Ihnen hier zur Seite.

Es ist immer möglich, dass Mining Hardware zusammenbricht, langsamer wird, oder komplett versagt. Das kompensiert RAM, sodass dem Kunden seine Rechenleistung in voller Höhe zur Verfügung steht. Entgegen einigen anderen Anbietern sieht unser Vertrag keine Abschaltung während der Laufzeit vor, egal, ob das Mining temporär wirtschaftlich aussieht, oder nicht.

Wir nutzen mehrere Pools, mit denen wir ständig zusammen arbeiten. Verlässlichkeit, Transparenz und ein gute Preis/Leistungs Verhältnis sind die Voraussetzungen. Die Liste der von uns genutzten Pools werden wir nicht veröffentlichen, um auch keine verdeckten Empfehlungen auszusprechen.

Auf den ersten Blick mag es günstiger erscheinen, sofern es überhaupt eine Option ist. Trotz Anleitung aus dem Internet benötigt man spezielle Kenntnisse in den Bereichen Technik und IT, um solch einen Miner betreiben zu können. Die Infrastruktur muss ebenso gegeben sein, wie die Stromversorgung, die je nach Größe der Anlage schnell zum Problem wird. Hitze und Lautstärke sind normale Begleiter eines Miners, mit denen auch umgegangen werden muss. Es werden Teile kaputt gehen, die Anlage schwankt in den Werten, oder fällt auch mal ganz aus, alles das sind Szenarien, die Ihr Mining definitiv begleiten werden. Warum soll ich mir das alles antun, wenn ich für ein wenig mehr Geldeinsatz mit der besten Hardware 24/7 minen kann, ohne auch nur einen Hauch an Aufwand betreiben zu müssen.

Sie besuchen unseren Shop und wählen zwischen den Kategorien „Sofort Verfügbar“, „Vorverkauf“ und „Ratierliche Pakete“ aus. Dann entscheiden Sie sich für die Größe Ihres Pakets, wobei Ihnen die Varianten M,L und XL zur Verfügung stehen. Ratierliche Pakete bieten wir erst ab Paket L an. Nun können Sie Ihr Paket sofort online bestellen, Sie können es aber auch telefonisch bei RAM ordern, dann regelt der Innendienst alles Weitere. Ihre Bestellbestätigung, Ihre Rechnung, (mit ausgewiesener MwSt. in Höhe von 19%) , die AGB und die Widerrufsbelehrung werden Ihnen sofort automatisiert per E Mail zugesandt. Sobald der Zahlungseingang bei RAM registriert ist, wird Ihr Mietpaket aktiviert und Sie erhalten eine Begrüßungsmail mit Ihren persönlichen Zugangsdaten zu Ihrem Dashboard. Die Erklärung des Dashboards, sowie die Einrichtung eines Wallets, bringt Ihnen Ihr Mining Manager näher. Über das Dashboard können Sie Ihr Mining zu jeder Zeit und zu 100 % kontrollieren.

Es stehen Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Überweisung, PayPal, ETH/BTC

Die Freischaltgebühr wird erhoben für folgende Leistungen: Programmierung Ihres eigenen persönlichen Dashboards, Kommunikation rund um den Mining Beginn, telefonischen Support durch den Mining Manager ggf. persönlicher Support durch den Mining Manager in unseren Räumlichkeiten. Die Freischaltgebühr wird auf alle neuen Pakete einmalig erhoben, mit Ausnahme der ratierlichen Pakete. Auf einen Kauf in ein bereits bestehendes Dashboard wird ebenfalls keine Freischaltgebühr erhoben.

In Ihrem Dashboard können Sie unter der Rubrik „Meine Pakete“ ständig sehen, wie lang Ihr Paket noch läuft. Die genaue Anzahl der noch verbleibenden Tage wird Ihnen dort angezeigt. Nach der vereinbarten Laufzeit endet Ihr Mining und Ihr Dashboard zeigt „Laufzeit beendet“. Die generierten Coins aus Ihrem Miningvertrag befinden sich in der Regel auf Ihrem Wallet, sodass Sie Ihr Dashboard nun nicht mehr benötigen. Sollten Sie während, oder auch nach der Laufzeit neue Pakete hinzu buchen, werden Ihnen diese auch wieder in Ihrem Dashboard angezeigt. So ist es möglich, dass Sie mehrere Pakete sehen, die aktiven, wie auch die, die bereits beendet sind.

Auszahlungen werden täglich generiert, aber Sie erhalten diese erste, sobald sie einen bestimmten Minimalbetrag erreicht haben. Beispielsweise liegt der Minimalbetrag für ETH im August 2018 bei 0,100 ETH. Dieser Minimalbetrag ist so gesetzt, dass der Kunde keine unnötig hohen Transaktionsgebühren für geringe Auszahlungen zahlen muss. Wie schnell diese 0,1 ETH erreicht sind, hängt von der gemieteten Leistung ab.

Da wir Deutschlands erste Mining Farm mit persönlichem Vertrieb sind, hat bei uns die Kundenzufriedenheit allerhöchste Priorität. Sie erreichen uns per Mail, per Fax, per Telefon, oder auch persönlich in unseren Räumlichkeiten in Willich. Rufen Sie uns einfach an, vereinbaren Sie einen Termin, oder besuchen Sie eines unserer regelmäßig stattfindenden Seminare. Die nächsten Termine für die verschiedenen Seminare und Schulungen finden Sie in unserem Shop.

Digitale Währungen gehören zu einer der jüngsten technologischen Fortschritte unserer digitalen Gegenwart. Der Bitcoin wurde 2008 erstmals in einem Whitepaper (wissenschaftliches Dokument) von einem Pseudonym (Satoshi Nakamoto) beschrieben und 2009 mit der Bitcoin-Blockchain in die Tat umgesetzt. Nach und nach entwickelten sich, technologisch ausgereiftere Modelle wie digitale Währungen denn aussehen könnten, sogenannte Altcoins (Alternative Coins) wurden geboren. In weiterer Folge erkannte man, dass es für unterschiedliche Anwendungsfelder Potenzial für unterschiedlichste digitale Währungen gibt. Mit der Entwicklung von Ethereum wurde ein neues Krypto- Zeitalter eingeläutet, da es nun möglich war, dezentrale Applikationen mit dem Blockchain-Netzwerk zu verbinden, während der Bitcoin nur als digitales Zahlungsmittel genutzt werden kann. Ethereum ist eher Treibstoff für ein dezentrales Web 3.0, als Geld für das Internet. Man kann davon ausgehen, dass es in Zukunft eine Vielzahl von dezentralen Webapplikationen sogenannten DAPPs geben wird, die die Ethereum Virtual Machine (EVM) integrieren wird. Für das Benutzen von verschiedenen Diensten bzw. der Übermittlung von Ether werden Transaktionsgebühren im Mikrobereich (Gasprice) erhoben. Künftig werden Smart-Contracts (programmierbare Verträge), umfangreiche Innovationen ermöglichen, die auf der Bitcoin-Blockchain nicht möglich wären. Der technologische Fortschritt des 21. Jahrhunderts ist untrennbar mit der Blockchain-Technologie verknüpft, welche Auswirkungen auf die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche unseres sozialen Zusammenlebens einnehmen wird. In diesem Zusammenhang werden Kryptowährungen in verschiedenster Hinsicht zu relevanten Wegbegleitern unserer digitalen Zukunft werden. Natürlich ist in der Anfangsphase der Markt der digitalen Währungen noch volatil, welches auch die Möglichkeit von kurzfristiger Blasenbildungen mit sich bringt, während langfristig dynamische Zyklen zu erwarten sind, welche sich um ein vielfach schnelleres bewegen als jene, am Aktienmarkt.

Im Gegensatz zu unserem Bankensystem ist nach einem mathematischen Algorithmus definiert, dass nie mehr als eine maximale Anzahl an Coins (Einheit der jeweiligen digitalen Währung) produziert werden kann. Daher sind entgegen unserem Bankensystem Kryptowährungen nicht inflationär aufgebaut. Vielmehr verringert sich die Inflation der jeweiligen Kryptowährung über die fortlaufende Zeitdauer während deren Wert mit der Popularität und Nutzungsfrequenz ansteigt. Das heißt: bislang ca. 16,3 Millionen Bitcoin gemint wurden, es aber auch in 100 Jahren nicht mehr als knapp 21 Millionen Einheiten geben wird. Unsere Euro oder US Dollar Bestände, wachsen dagegen viel rascher an. Der Ether ist in seiner Menge nicht limitiert, weil er sich, als Treibstoff eines Smart Contracts, verbraucht und somit einer neuer Ether erzeugt werden muss.

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten die Kryptowährungen online zu nutzen. In vielen Fällen akzeptieren online Anbieter z.B. Expedia, Dell, Lieferservice,… Bitcoin und in weiterer Folge auch andere digitale Währungen. Zukünftig werden sich diese Möglichkeiten noch ausweiten. Verfügt man über Bitcoin auf seiner Debit Karte, (Prepaid-Visa-Karte) so ist es einem außerdem möglich überall dort mit Bitcoin zu bezahlen wo auch Mastercard und Visa akzeptiert werden (z.B. im Supermarkt). In den nächsten Jahren werden eine Vielzahl neuer Businessmodelle für den Markt der Kryptowährungen entstehen, weshalb man davon ausgehen kann, dass wir, trotz der breiten Verbreitung der Zahlungsakzeptanz, erst am Anfang der Zeit von Krypto & Co. stehen.